Gabionen bieten einen wunderbaren Sichtschutz, der für beide Seiten ein optisches Highlight ist. Sie haben die Wahl, eine Gabionenwand oder einen Zaun mit verschiedenen Elementen. Bei einer Gabionenwand empfiehlt sich ein Fundament aus Schottersteinen anzulegen, alternativ bietet sich auch Bauschutt oder Beton an. Durch das hohe Gewicht der befüllten Gabionen ist ein Umkippen der Steinmauern unmöglich. An die Drahtkörbe können Sie wunderbar Deko Elemente wie zum Beispiel Blumenkübel mit Kräutern oder Beleuchtung befestigen, so wird die Gabionenwand zu einem richtigen Hingucker.

Um Gabionen als Schallschutz zu verwenden und wenn Sie eine freistehende Wand möchten, muss die Gabionenwand eine Mindesttiefe von 40 cm vorweisen. Andernfalls muss die Gabionenwand stabilisiert werden. Da die Gabionen den horizontalen Druck des Erdreichs besonders gut auffangen, bieten Sie sich gut als Hangsicherung zum Beispiel als Stützmauern an Weinbergen oder zur Sicherung an Böschungen. Die Platzersparnis durch Gabionenwände – ein Erdwall nimmt 10 Mal so viel Platz weg - ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, der vor allem auf öffentlichen Plätzen eine große Rolle spielt.

Gabionen bieten einen wunderbaren Sichtschutz, der für beide Seiten ein optisches Highlight ist. Sie haben die Wahl, eine Gabionenwand oder einen Zaun mit verschiedenen Elementen. Bei einer... mehr erfahren »
Fenster schließen

Gabionen bieten einen wunderbaren Sichtschutz, der für beide Seiten ein optisches Highlight ist. Sie haben die Wahl, eine Gabionenwand oder einen Zaun mit verschiedenen Elementen. Bei einer Gabionenwand empfiehlt sich ein Fundament aus Schottersteinen anzulegen, alternativ bietet sich auch Bauschutt oder Beton an. Durch das hohe Gewicht der befüllten Gabionen ist ein Umkippen der Steinmauern unmöglich. An die Drahtkörbe können Sie wunderbar Deko Elemente wie zum Beispiel Blumenkübel mit Kräutern oder Beleuchtung befestigen, so wird die Gabionenwand zu einem richtigen Hingucker.

Um Gabionen als Schallschutz zu verwenden und wenn Sie eine freistehende Wand möchten, muss die Gabionenwand eine Mindesttiefe von 40 cm vorweisen. Andernfalls muss die Gabionenwand stabilisiert werden. Da die Gabionen den horizontalen Druck des Erdreichs besonders gut auffangen, bieten Sie sich gut als Hangsicherung zum Beispiel als Stützmauern an Weinbergen oder zur Sicherung an Böschungen. Die Platzersparnis durch Gabionenwände – ein Erdwall nimmt 10 Mal so viel Platz weg - ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, der vor allem auf öffentlichen Plätzen eine große Rolle spielt.

Filter schließen
Zuletzt angesehen